Der Vierseithof in Sehlis "An der Schmiede 4" ist der Mittelpunkt unseres Gemeinschaftsprojekts, das von vielen Menschen getragen wird und aus dem großen Hof, seinen Gebäuden und dem riesigen Garten besteht.

Die Menschen - Das Projekt wird von Menschen aus Sehlis, Taucha und Leipzig getragen. Ein wichtiger Teil sind die Bewohner*innen, die den Vierseithof gemeinschaftlich und selbstbestimmt bewohnen, aber auch Hofaktive, die Gemüsekooperative "Rote Beete eG", Vereinsmitglieder und Gäste beleben den Ort merklich mit.

Aktivitäten - Auf dem Hof passiert so Allerlei, hier führen wir nur einige Aktivitäten auf:


Lern- und Mitmachbaustelle Vierseithof

Mit einem hohen Anteil an ehrenamtlicher Arbeit und selbstorganisierten Lernbaustellen setzen wir nach und nach den stark in die Jahre gekommenen Vierseithof aus dem 19. Jahrhundert instand. Die Maßnahmen werden nach ökologischen und nachhaltigen Kriterien bewertet und umgesetzt. Wir arbeiten viel mit bewährten Techniken und Baustoffen aus nachwachsenden Rohstoffen. Produkte mit einem hohen Ressourcenverbrauch bei Herstellung oder späterer Wiedernutzung bzw. „Entsorgung“ werden weitesgehend vermieden. Ziel ist es den historischen Gebäudebestand des Hofes langfristig zu erhalten.

Neben öffentlichen Bautagen, Bauwochenenden oder ganzen Bauwochen durch die Vereinsmitglieder und Gästen kooperieren wir konsequent mit anderen Projekten und Firmen. So haben wir seit 2011 internationale Workcamps zu Gast, mehrfach die "Junge Gemeinde Machern" mit ihrem Worcamp, das Baukollektiv 361grad, das Bausyndikat mit Lernbaustellen abseits der klassischen Ausbildung, das Holzkraftwerk e.V. mit Workshops rund um's Bauen für FLINTA*, und natürlich Handwerker*innen aus der Region - um nur einige der vielen kleineren und größere Gruppen zu nennen, mit denen wir hier gemeinsam wirken.


Südhaus - Ort für Bildung und Begegnung

Schon zu Beginn der Nutzung des Hofes (2011) gab es die Idee eines offenen Ortes. Im Jahr 2017 wurde von Nutzer*innen und Architekt*innen ein Hofentwicklungsplan erstellt, der die lang- und mittelfristige Entwicklung und Instandsetzung des Vierseithofs umfasst. Ziel davon ist u.a. der Um- und Ausbau eines knapp 250m² großen Gebäudeteiles zum offenen Bildungs- und Begegnungsort. Et voilà: Südhaus - Ort für Bildung und Begegnung


Förderung ökologischer Anbaumethoden und nachhaltiger Arbeitsweisen

Mit Workshops, Seminaren und Führungen unterstützen wir ökologische Anbaumethoden und setzen uns für eine zukunftsweisende Landwirtschaft ein. Seit 2013 laden wir jeweils im April zum lokalen Aktionstag der kleinbäuerlichen Landwirtschaft "La Via Campesina" mit Workshops und Frühlingsfest.

Die Gemüsekooperative "Rote Beete eG" bewirtschaftet seit Gründungsbeginn 2012 anliegende Ackerflächen und nutzt Teilflächen den Hofes als Betriebsstätte´.


Gesellschaftliche Teilhabe

Mit unterschiedlichen Kultur- und Bildungsveranstaltungen gestalten wir regelmäßig das gesellschaftliche Leben mit. 2023 veranstalten wir z.B. das Projekt  "Lichtspiele nebenan - Mobiles Dorfkino" an verschiedenen Orten gemeinsamen mit Bewohner*innen der umliegenenden Dörfer. Ein weiteres Projekt ist die vierteilige Workshopreihe „Altes Bauhandwerk neu entdeckt“ zu künstlerischer und handwerklicher Holzbearbeitung.

Die aktuellen Veranstaltungen findet ihr stets auf der Startseite angekündigt.


Landschaftspflege und gesellschaftliche Mitverantwortung: Widerstand gegen Straßenneubau

Seit Mitte 2009 machen lokale und regionale Bürgerinitiativen und Gemeinden gegen Planungen der sächsischen Behörden mobil, die Bundesstraße B87n durch das Flora-Fauna-Habitat der Parthenaue sowie durch das Landschaftsschutzgebiet Taucha-Eilenburg zu bauen. Wir sind Teil des Aktionsbündnisses und werden gemeinsam den unsinnigen Straßenneubau verhindern. Weitere Informationen z.B. zum Aktionscamp 2013 gibts hier:http://aktionscamp2013.blogsport.de.

Auch 2014 und 2015 haben Aktionscamps bei Sehlis stattgefunden, mehr dazu hier: http://aktionscampsehlis.blogsport.de